Faule Brötchen

Es ist Feiertag. Normalerweise kann keine Marmeladenunterlage das heiss geliebte Alnatura Baguette ersetzen, aber wenn die Läden zwei Tage geschlossen haben kommt auch mal was anderes auf den Frühstückstisch 🙂 Da ich tendenziell eher faul bin und morgens nicht in der Lage bin Brötchenteig zusammenzurühren, mache ich das ganze am Vorabend. Morgens dann nur noch backen und geniessen.

Bei den Zutaten verwerte ich alles was mir so in die Hände kommt. Immer gleich bleibt nur:

  • 200g Mehl
  • 125ml lauwarmes Wasser
  • Prise Trockenhefe (geht auch mit frischer, aber Trockenhefe hab ich immer im Haus)

Dieses Mal habe ich noch Leinsamen und Haferkleie mit in den Teig gegeben. Alle Zutaten verrühren und durchkneten.

IMG_5510

Vier Kugeln „schleifen“ und mit Abstand in eine Auflaufform setzen. Abdecken und über Nacht in den Kühlschrank damit!

IMG_5514

Am nächsten Morgen aus dem Kühlschrank holen und freuen. 🙂

IMG_5515

20min backen bis ein Duft nach frischem Brot die ganze Wohnung erfüllt.

IMG_5518

Noch warm geniessen – Feiertage sind super!!!

IMG_5519

 

PS: Die Fotos sind nicht so toll, da ich sie nur mit dem Handy mache, aber eine Besserung ist in Sicht (mehr dazu Morgen). Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die kurze Woche!!!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s