Aprikosen-Landkuchen

Hier nun der zweite Teil der Aprikosenverwertung. Für das Fussballspiel heute Abend, habe ich mich für einen Aprikosenkuchen im Landfrauenstil entschieden. Da ich Schmand und saure Sahne noch im Kühlschrank hatte, hat der Kuchen noch einen Guss bekommen.

Zutaten:

  • 80g Butter
  • 80g Zucker
  • 200g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Ei
  • 50ml Milch
  • 800g Aprikosen

Puddingcreme:

  • 400ml Milch
  • 1 Pck. Puddingulver Vanille
  • Zucker nach belieben

Schmandguss:

  • 200g saure Sahne
  • 200g Schmand
  • 2 Eier
  • 100g Zucker

Zuerst einen Pudding kochen und abkühlen lassen. Als Teigunterlage dient ein stinknormaler Rührteig.

IMG_5621 copy

Die Aprikosen waschen und halbieren und oben drauf die leckere Puddingcreme.

IMG_5623 copy

Zu guter Letzt noch meine kleine Wundermaschine bemühen (die macht den besten Eischnee der Welt) … Eigelb mit Zucker und Schmand vermengen, Eischnee unterheben und auf den Kuchen geben.

IMG_5624 copy

Das Ergebnis gewinnt keinen Schönheitswettbewerb (ich habe mir nicht die Mühe gemacht den Guss einzuschneiden, deshalb die Risse 😀 ), aber es schmeckt!!

IMG_5628 copy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s