Der grosse Tag

Endlich war es soweit – 15 Uhr! Auf der Hinfahrt hab ich zwischenzeitlich etwas Panik gehabt, ob wir auch gute Eltern werden würden, aber bevor ich diesen Gedanken zu Ende denken konnte, waren wir schon da! Rico war der vorletzte, seine anderen Geschwister waren schon zu ihren Familien gezogen. Irgendwie ging dann alles ganz schnell und der kleine Wurm saß mit uns im Auto. Ein jammerte und protestierte ein wenig  (würde ich auch wenn man mich in ein fremdes Auto zu fremden Leuten setzen würde), aber nach kurzer Zeit kuschelte er sich schon ein wenig an.

Zu Hause angekommen sind wir dann noch schnell auf die Wiese, aber der Herr wollte nicht Pipi machen, sondern lieber ein wenig rumtoben (Pipi wurde dann später auf den Teppich gemacht 😀 ). Seinen Korb hat er gleich für gut befunden, aber auch relativ schnell das Sofa entdeckt – ab auf den Chefplatz!! Eben gab es noch was zu Fressen und einen Spaziergang (das hat er wirklich toll gemacht, fürs erste Mal an der Leine) und nun liegen Frauchen und Rico platt auf dem Sofa. Was für ein aufregender Tag…

Advertisements

4 Gedanken zu “Der grosse Tag

    • Wie schön dass Du so lieb bei mir schreibst … 😀 die Nacht war auch ruhig und er scheint zufrieden mit der Welt .. nur Autofahren findet er doof und jammert. Ich hoffe das legt sich bald!!
      Wuff von Rico und Beccs

      • Immer schön ein Leckerli mit ins Auto legen 😋 und schon bald hört das Jammern auf 😃

        Alles Gute zum Kleinen und viel Spass mit Ihm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s