*WUFF* ich melde mich zu Wort

IMG_5906 copy

So nun wird es aber höchste Zeit, dass ich mich mal bei Euch melde, aber es war alles so aufregend. Vor zwei Wochen hat sich auf einmal alles für mich geändert. Ich wusste schon, dass irgendwas passieren wird, da nach und nach alle meine Geschwister von Zweibeinern abgeholt wurden. Zum Schluss war ich mit meiner Schwester ganz allein in unserem Welpengehege und hatte alle Spielsachen für mich, aber nicht mehr lange. Meine neuen Eltern hatte ich vorher schon ein paar Mal gesehen und hab sie auch ganz freudig begrüßt. Frauchen hat mich dann auf den Arm genommen und mich zum Auto getragen. Das war mir gar nicht geheuer und ich hatte ein bisschen Angst! Zum Glück durfte ich eng an Frauchen gekuschelt auf dem Schoß nach Hause fahren. 

Zuhause angekommen hab ich erst Mal alles inspiziert und für gut befunden. Das Gras sah hier nur ganz anders aus als in meinem Gehege. Rechteckige Stücke in weiss und in braun. Nachdem ich brav Pipi darauf gemacht hatte, waren die Zweibeiner ganz hektisch und haben das bunte Gras erst Mal weggeräumt – das soll mal einer verstehen. Nun muss ich mit Pipi machen immer warten bis wir Spazieren gehen. Ansonsten hab ich glaub‘ ich den Jackpot gezogen. Immer ist jemand da und schmust oder spielt mit mir und am liebsten liege ich auf dem kuscheligen Platz wo Herrchen und Frauchen abends Fernsehen. 

In den ersten zwei Wochen hab ich schön ganz viel erlebt. Auto fahren fand ich am Anfang ziemlich doof – nix mehr mit Frauchens Schoß, sondern in einer Box alleine hinten *motz*. Irgendwie hat aber keiner mein Gejammer beachtet, sodass ich mich nun damit abgefunden habe. Wenn ich ehrlich bin ist es auch gar nicht schlimm, immerhin erleben wir meistens tolle Sachen am Ende der Fahrt. Manchmal wenn ich aussteige, warten ganz viele andere Vierbeiner auf mich. Mit denen kann ich genauso spielen und sie ärgern wie meine Geschwister. 

So langsam hab ich auch meine Zweibeiner im Griff… und ich versteh was sie von mir wollen. Manchmal lachen sie mich aus und meinen ich würde tapsig aussehen – so ein Quatsch – ich bin schon total gross und erwachsen. Immerhin haben sie aufgehört mir auf Schritt und Tritt zu folgen und dauernd zu kontrollieren was ich mache – als würde ich dummes Zeug aushecken!??Am Anfang haben sie auch jeden kleinen Schritt fotografiert und kommentiert. Haben Zweibeiner nix zu tun?

Gestern war kein so schöner Tag. Ich war draussen und hab so einem komischen Brummtier in der Luft nachgejagt. Als geübter Jäger hatte ich es schnell mit der Pfote erwischt – ha ich bin schneller. Plötzlich tat es aber ganz furchtbar weh und ich wusste nicht warum. Bin sofort zu Herrchen und Frauchen gerannt und die waren ganz aufgeregt. Sie haben mich dann gepackt und ich durfte auf dem Schoß Auto fahren. Wir waren dann irgendwo, wo viele Tiere in einem Zimmer saßen und dann kam ich auf einen Tisch und 3 Frauen haben mich angeschaut und mir Leckerlis gegeben. Es roch etwas komisch und anders als Zuhause, aber alle waren lieb zu mir und die eine Frau hat meine Pfote angeschaut und dann sind wir alle wieder gefahren. Von dem Schreck hab ich mich erst mal mit einer grossen Portion Schlaf erholt. 

Heute war dafür umso schöner. Frauchen ist ganz früh weggefahren, da hab ich noch tief und fest geschlafen. Als ich aufgewacht bin, war nur noch Herrchen da, aber das fand ich gar nicht schlimm, denn so hatte ich ihn endlich mal für mich allein. Wir haben den ganzen Tag rumgetobt und gespielt und manchmal schiebt er mir so leckere Sachen zu *mjam*. Papa-Tage sind toll! Frauchen kam auch gerade wieder und ich hab mich ganz doll gefreut (ich hatte das Gefühl, sie war ein bissl beleidigt, dass ich sie gar nicht vermisst habe, also schnell wieder gutmachen). Wie ihr seht ist mein Leben ziemlich toll und aufregend und deswegen muss ich noch ganz viel Schlafen um Kraft für die nächsten Abenteuer zu tanken! 

*wuff* und bis bald 

Rico

Advertisements

Ein Gedanke zu “*WUFF* ich melde mich zu Wort

  1. Huhu Rico,

    na endlich kommst du auch mal zu Wort – mensch, da hast du aber schon ganz schön viel erlebt. Ich erinnere mich noch zu gut, als die Zweibeiner mich damals abgeholt haben. Zuhause hat dann ein riesiges und komplett irres weißes Wuschelmonster auf mich gewartet. Da war ich echt ganz schön geschockt und habe vorsichtshalber in jeden Raum geschaut, ob dort wieder so eine Überraschung auf mich wartet 😉 Am nächsten Morgen hatte ich das Monster aber schon voll im Griff und mittlerweile sind Finja (das Monster) und ich beste Freundinnen *strahl*

    Dass du von einem Summdings gestochen wurdest, tut mir echt leid, hoffentlich geht es dir wieder besser?! Ich wurde zum Glück noch nie gestochen *toitoitoi* Aber heute Morgen hat Frauchen fast einen Herzinfarkt bekommen, weil ich nach so einer ollen Wespe geschnappt habe *hehe*

    *wuff* deine Lilly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s