Ich packe meinen Koffer

Kofferchaos

Ich gehöre zu den „Last-Minute-Packern“ und vor allem auch zu den „Überlebensgepäck“-Sympathisanten! Überlebensgepäck deshalb, weil ich wirklich nur das einpacke was zum Überleben wichtig wäre (ja ich weiss für einige Frauen sind durchaus 10 Paar Schuhe überlebenswichtig – aber in meinem Fall fragen am Flughafen die Beamten immer wo meine weiteren Koffer sind, weil meine eine, eher übergroße Handtasche – immer so spärlich bestückt ist 😀 ).

Das Gleiche gilt für Herrn Beccsmade… wenn wir in Urlaub fahren wird kurz vorher alles zusammengeworfen und maximal wenig Zeit in die Planung investiert.

Das ändert sich schlagartig, sobald ein Hund mit in den Urlaub fährt (und es vor allem der erste Urlaub ist)!! 

So hab ich tatsächlich schon vor Wochen angefangen zu überlegen was alles mitmuss, was noch gekauft werden muss, wie viel Futter, welches Spiely (eins für Wasser, Sand, Wohnung), Decken, Bett, Lein(en), Geschirr, Halsbänder (Ausgeh- und Schmuddelhalsband) und und und …
Meine Liste, die mittlerweile so viele Seiten hat wie „Krieg und Frieden“, sollte nun aber einigermaßen vollständig sein! Habt ihr noch einen Tipp für mich? Was darf bei Euch auf gar keinen Fall fehlen für den Vierbeinerurlaub??

Advertisements

4 Gedanken zu “Ich packe meinen Koffer

  1. Hach ja, das kenne ich. Ich fange schon Monate vorher an Dinge aufzuschreiben, die unbedingt mit müssen. Immer, wenn mir etwas einfällt, wird es schnell notiert. Am Wichtigsten sind für mich Medikamente und die Kreditkarte, damit sollte das Überleben im Notfall gesichert sein 😉

    Liebste Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s