Chaos

chaos

Nun muss ich mich auch mal wieder zu Wort melden, nachdem Frauchen hier nur Zweibeinerzeugs geschrieben hat (*augenroll*). Wie ihr wisst, bin ich inzwischen in der Schule und schon fast ein großer Hund *stolz*. Da sich Herrchen und Frauchen immer so lieb um mich kümmern, dachte ich, ich kann ihnen auch mal was zurückgeben und mich ein wenig erkenntlich zeigen. Gestern hatte ich einen besonders produktiven Tag (es sollte eine Überraschung werden, deswegen hab ich gewartet, bis von den Zweibeinern nichts mehr zu sehen war).

1. Frauchens Ernährung unterstützen: Frauchen hat komische Brötchen gebacken und sagte irgendwas von „abends wenig Kohlendings, davon wird man dünn“. Ich bin natürlich sofort bereit sie in ihrem Vorhaben zu unterstützen und habe mir ihre Brötchen geschnappt. Das war gar nicht so einfach, ich musste mich ziemlich strecken, sie von oben runterangeln und sie dann noch aus ihrer Verpackung befreien *puh*. Vorsorglich habe ich alle drei Brötchen gegessen *freu*.

2. Mein Blinkie kürzen: Jeder blinde Welpe konnte sehen, dass mein Blinkie zu groß ist, also hab ich es mir vom Haken geschnappt (kurz auf dem Schuhregal abgestützt) und ordnungsgemäß gekürzt.

3. Die Wohnung dekorieren: Herrchen und Frauchen haben keinen Sinn für Schönes. Ich versuche immer wieder mein Bestes, ihnen das Nahe zu bringen. Gestern habe ich dafür alles was ich an Endlos-weiss-Tuch (AvF: Küchenrolle) finden konnte in der Wohnung verteilt. Ausserdem ist mir alles Symmetrische zuwider. Tischdecken müssen durch Zerren neu arrangiert werden, Kissen verteilt werden und eine Prise Brotkrümel machen die Wohnung erst wohnlich. Insgesamt also ein Kunstwerk!

4. Bescheid sagen dass ich fertig dekoriert habe: Als ich dann sehr stolz in meinem Werk saß, hätten die Zweibeiner ruhig mal wieder kommen können, aber nix da. Da ich es ihnen aber unbedingt präsentieren wollte, habe ich lautstark Bescheid gesagt. Herrchen kam dann auch nach Hause und ich hab mich gefreut wie ein Schnitzel. Anstatt es mir mit einem besonderen Leckerli zu danken, hat Herrchen meine Deko entfernt *motz*. Frauchen kam noch später nach Hause und hat sich nicht an meinen Diätplan gehalten und was anderes gegessen (so kann das auch nix werden).

Zweibeiner sind manchmal wirklich undankbar! Kennt Ihr das auch?

Euer Rico

Advertisements

4 Gedanken zu “Chaos

  1. Hallo Rico,
    das kenne ich auch, da tut man alles und möchte helfen und was passiert??Kein Dank…nichts. Aber mal unter uns…dieses Endlos-Papier, das ist toll…bei uns hängt da was im Bad, an so einer Rolle, ich liebe es mit dem Papier durch die ganze Wohnung zu laufen…um die Tischbeine und so, das macht Spass.
    Viele liebe Grüße und noch viel Spass mir Deinen Zweibeiner wünscht Dir Shane

    • Ja aber die Zweibeiner machen immer die Badezimmertür zu *schmoll* aber ich glaube auf dieser Rolle dort ist sogar noch mehr drauf .. ich werde das bald mal genauer nachmessen 🙂
      *wuff* und grüß mir Deine Zweibeiner!

  2. Ach Rico, du bist ja wirklich ein Goldstück! Was du da an einem einzigen Tag alles gezaubert hast, ist einfach genial. Ganz toll finde ich ja, dass du dir dein Blinkie selbst gekürzt hast und sogar die Diät von Frauchen unterstützt. Es fällt den Zweibeinern schließlich sehr schwer in diesen Dingen Willensstärke zu beweisen.
    Leider sind Menschen wenig empathisch und können ihre Freude nur schwer zum Ausdruck bringen. Das darfst du dir nicht so zu Herzen nehmen.
    Deine Lotta

    • Ach Lotta gut dass Du mich verstehst *seufz* .. die Zweibeiner sind wirklich manchmal nicht einfach und unter uns – ich glaube auch nicht besonders schlau 😉
      *wuff* Dein Rico

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s