Snackpost

snacktitle

Im Alltag mit Hund fällt mir immer wieder auf, was noch praktischer gelöst werden könnte und meistens denke ich „da gibt es doch sicher … “ aber weit gefehlt. In solchen Momente wundere ich mich dann, ob ich einfach nur komisch bin, oder ob ich Lösungen für ein Problem suche, das gar keins ist :D. Wie auch immer, mein heutiges Problem hieß: Leckerlikrümel in der Jackentasche.

snack1

Jetzt wo Rico älter wird und wir nicht mehr jede Kleinigkeit mit einem Leckerli belohnen wollen, stecken wir uns für einen Spaziergang nur noch ein paar Leckerli in die Jackentasche, anstatt den Leckerlibeutel mitzuschleppen. Jeder Hundebesitzer weiss, ab dem Moment wo einmal Leckerli in der Tasche waren, ist diese nicht mehr zu gebrauchen für Schlüssel oder Taschentücher und vom Handy will ich mal gar nicht reden. Zwar hat meine Jacke genug Taschen, aber trotzdem störten mich die Leckerlireste ;).

Meine Idee war, eine Innentasche zu nähen, die man bei Bedarf einfach herausnehmen kann (falls man die Jacke mal nicht für den Hundespaziergang nutzt). Herausgekommen ist eine Art Brief aus Filz, gefüttert mit Wachstuch.
snack4   snack2
Der Clou an der Sache ist, dass ich Kam Snaps so angebracht habe, dass man die Verschlusslasche einmal normal schliessen kann und einmal geöffnet an der Rückseite festklicken kann, sodass man schnell an die Leckerli kommt. Mit Zuschneiden und allem drum und dran, war ich in weniger als 30min fertig und ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen (eigentlich ja Quatsch, da es IN der Jacke versteckt ist 😀 ).
snack3
(Die Leckerlitasche hab ich nur für das Bild etwas herausgezogen, normalerweise verschwindet sie komplett in der Jackentasche.) Bekommt Euer Hund auch Leckerli und wo lasst ihr die, oder reicht ein Lob?

Advertisements

13 Gedanken zu “Snackpost

    • Ja das hab ich auch schon gemacht, aber irgendwie war ich mit der Lösung nie ganz zufrieden und er sah nach mehrmaligem Gebrauch auch nicht mehr so schön aus. Eigentlich hab ich nur einen Grund gesucht was neues zu nähen aber psssst 😀
      Lieben Gruss zurück
      beccs

  1. Wie witzig, ich habe auch erst so einen ähnlichen Leckerlibeutel genäht, innen Wachstuch und außen Stoff, am Innenrand oben KamSnaps zum schließen. Mit Karabiner zum Anhängen und wenn ich den in die Jackentasche stecke wird der Rand umgekrempelt und habe dann auch so eine Tasche in der Tasche. Bei uns gibt es auch keine pekigen Jackeninnentaschen mehr, diese Krümel sind echt hartnäckig.

    Für gekochte Pute, Käse oä hatten wir auch immer Gefrierbeutel, darum hatte ich dann auch die Idee mit dem Beutel der innen auswischbar ist und öfter verwendbar.

    Die gekauften sind innen immer mit Nylon, sehr unpraktisch.

    Die Idee mit der Klappe die vorne und hinten festgeklickt werden kann ist echt spitze.
    Schon geklaut !!! Hätte ich ja auch mal von selbst drauf kommen können…

    Der Eddie (15 Monate) bekommt noch viel Leckerlis, aber wir belohnen auch mit Spieli, schnüffeln oder was sich gerade so anbietet…

    Liebe Grüße vom Eddie Frauchen

    Falls es Dich interessiert kann ich Dir ja mal meinen Link zu meinem Handarbeitsblog geben, wenn ich dort meine neulich genähten Leckerlibeutel poste, ja?

    • Oh ja ich bin natürlich interessiert an Deinem Handarbeitsblog 🙂 Ich gucke mir gerne neue Ideen an und finde es super was man auf so Blogs findet, gerade wenn es die Blogger auch noch Hundebesitzer sind 🙂
      Ich habe auch schon sehr viele Leckerlibeutel mit Karabiner genäht, sogar mit Häufchenbeuteltasche usw. Allerdings ist es mir immer zu viel Getüdel an der Jeans, so gefällt es mir momentan richtig gut!!
      Bin mal gespannt wie Deine Version aussieht!!
      Ganz lieben Gruss
      beccs

      • Huhu, habe Dich nicht vergessen, wir hatten eine längere Bloggerlandpause, habe daher heute erst die Fotos von den Leckerlibeuteln auf meinem Blog hochgeladen. Die sehen allerdings inzwischen nicht mehr so appetitlich aus, kommt vom Dauergebrauch 😉 Mein Handarbeitsblog http://konfetti45.blogspot.de/ wenn Du weiter runterscrollst findest Du auch noch ein Welpenfoto vom Eddie 🙂

        Liebe Grüße
        Astrid

        • Die sehen ja super aus 🙂 richtig schick, die gefallen mir super (und von Abnutzung keine Spur). Dein Blog werde ich mir gleich in meine Liste aufnehmen, da sind tolle Sachen dabei!!
          Ganz lieben Gruss
          beccs

        • Dankeschön, die Fotos sind allerdings schon älter da waren sie noch unbenutzt darum sehen die Beutel noch so frisch aus 😉

          Das ist ja klasse, freue mich das Du bei mir mitschauen möchtest 🙂

          Liebe Grüße
          Astrid

  2. Pinscher brauchen keine Belohnungen – Pinscher bekommen die Leckerli so… 😉

    Sehr edel zum Blazer das Teil. Ich benutze hier kleinere Futterdummys, die es mal bei Tschibo zu erstehen gab. Die finde ich sehr praktisch, weil sie quasi alle Aufgaben auf einmal für mich erfüllen: Spiel, Aufbewahrung, saubere Taschen…

    LG Andrea

    • *hihi* lass das nicht Rico hören, dass man Belohnungen auch ohne Arbeit absahnen kann!!

      Stimmt bei Tchibo gab es mal Hundezeug, da war aber noch kein Hund in Planung bei uns 😀 Der Dummy für Rico ist leider eine Nummer zu groß für die Tasche (oder die Tasche zu klein) .. aber Linda ist ja ein bis drei Nummern kleiner als Rico 😀
      Ganz lieben Gruss
      beccs

  3. Eine total geniale Idee! Klar haben wir kleine Futterdummies – aber bis ich da an die Belohnung kommen ist der Augenblick schon vorbei – oder sie sind zu groß und müssen an einem Gürtel befestigt werden…. Ungünstig ich liebe lange Mäntel…. Passgenau für die Jackentasche – das ist es!!!

    Habe deinen Blog gerade erst entdeckt -werde aber bestimmt oft vorbeischauen bei euch! Ich liebe Creativideen und dann noch für den Vierbeiner – perfekt!
    LIebe Grüße
    Sali

    • Oh Sali das freut mich ja dass Du zu mir gefunden hast 🙂 ich bin auch ganz froh über die Jackentaschenlösung, das klappt super! Herr beccsmade hat ihn mir auch schon gemopst *hihi*
      Ganz liebe Grüße
      beccs

    • Ja das ist wirklich super, vor allem kann man ihn schnell rausnehmen wenn man ihn nicht brauch und muss keine Leckerlis einzeln aus der Tasche räumen. 🙂 Vielleicht gehe ich ja mal in die Großproduktion, dann kann ich Euch auch einen machen 😉
      Lieben Gruss
      beccs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s