Stempelkekse

Keksetitle

Bei uns verschwinden Kekse auf ganz mysteriöse Weise. Bis lang konnte ich beobachten, dass die Haupttatzeit abends zwischen 20:00 und 22:00 Uhr zu sein scheint. Das Keksglas ist fest verschlossen, also fällt der Hund schon mal als Täter raus. Die Zweibeiner aus dem Hause beccsmade hingegen, können kein glaubhaftes Alibi vorweisen. Um so besser, denn so kann ich immer wieder neue produzieren. Heute haben die Kekse eins drauf gekriegt – nämlich mit einem Stempel :).

Der Stempel flog schon ewig ungenutzt in meiner Küchen-Grabbel-Kiste rum. Heute war nun endlich sein großer Tag. Da ich noch Marzipan vom Bratapfelkuchen übrig hatte, hab ich Butterplätzchen mit Marzipan gemacht. Das Originalrezept findet ihr hier. Ich habe es nur ein wenig abgewandelt.

cookiejar

Zutaten (ca. 30 St.):

  • 250g Mehl
  • 150g Butter
  • 80g Marzipan
  • 60g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Eigelb, Salz

Alles Zutaten verkneten bis eine Teigkugel entsteht. In Folie gewickelt in den Kühlschrank legen und mind. 1h kühlen. Je kälter der Teig, desto besser kann man den Stempel später erkennen. Nach der Kühlzeit zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 150° C Umluft vorheizen. In 3 Portionen den Teig ausrollen. Den Stempel auf den Teig drücken (vorher in Mehl tunken) und anschliessend mit einem Glas oder einer runden Form ausstechen. Die Bleche nacheinander ca. 10 – 12min backen (die Kekse sollen leicht goldgelb werden). Das Blech was nicht im Ofen ist, bis zum Backen kühl stellen.

cookies

Advertisements

3 Gedanken zu “Stempelkekse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s