Steife Brise

brisetitle

Am Wochenende haben mich die Zweibeiner eingepackt und wir sind zum Krümelboden vor unserer Haustür gefahren. Frauchen sagt dazu „Nordsee“. Wirklich vor unserer Haustür ist das allerdings nicht, ich musste ewig im Auto sitzen *motz*. Endlich angekommen, hab ich mich wahnsinnig gefreut, aber es war wirklich saukalt!

Was natürlich noch erschwerend hinzu kommt ist, dass ich dauernd still sitzen muss wenn Frauchen mal wieder knipsen will (Herrchen versteht mich da voll und ganz und verdreht auch jedes Mal die Augen 🙂 ).

warten copy

Am Strand angekommen musste ich mich dann erst mal warm laufen und genauestens untersuchen, wer hier vor mir so alles da war (AvF: Die Fotos sind nicht so super geworden – das kommt davon, wenn man mit Fellhandschuhen auf den Auslöser drückt).

sand copy   run copy

Trotz des Windes von vorne, war mir dann warm. Frauchen (der Frostködel) fing dann aber an zu jammern. Kein Wunder wenn man so ein Schneckentempo vorlegt ;).  Na gut, der Wind war wirklich ziemlich kalt, aber auch nachdem wir umgedreht hatten, hat sie nicht aufgehört zu frieren. Noch schnell ein wenig posiert und dann sind wir kurzerhand alle zurück zum Auto und haben den Weg zum Café fahrend zurückgelegt.

rico copy   rico1 copy  rico2 copy

Nach der Kaffeepausen war Frauchen wieder aufgetaut und es ging nach Hause, wo wir den Rest des Abends gemütlich auf dem Sofa gekuschelt haben 🙂

Kaffeepause copy

Habt Ihr auch so Frostködel-Zweibeiner zuhause?

Advertisements

6 Gedanken zu “Steife Brise

  1. Lieber Rico,

    bei uns im Haus sind auch nur die Männer „Frost-resistent“ … zum Glück ist Cara da auf meiner Seite und will auch lieber schnell wieder zurück ins Warme 🙂 Damon könnte ewig laufen und der findet es toll, wenn er so richtig durchgepustet wird.
    Ich beneide euch sehr um die Möglichkeit mal spontan an die See zu fahren – wir müssen da leider immer auf den Urlaub warten.
    Die Bilder sind doch in Anbetracht der Temperaturen echt gut geworden 😉

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    • *hihi* das ist gut wenn man einen Vierbeiner auf seiner Seite hat! Rico friert auch, allerdings merkt er das nicht so wenn er mitten im Spiel ist! Wir freuen uns auch, dass wir mal schnell an die See können und eigentlich macht man es auf viel zu selten 🙂
      Ganz lieben Gruss
      Rico und beccs

  2. Oh, die See…Hier bläst schon ein eisiger Wind, so dass ich mir gut vorstellen kann, wie kalt es dort war….
    Socke ist immer gut gewärmt und genießt das kalte Wetter, so dass wir wohl oder übel nicht schlapp machen dürfen…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    • Das kann ich mir gut vorstellen, für Socke ist wohl der heisse Sommer nicht gerade angenehm. 🙂 Bei dem Wetter momentan wünschte ich mir manchmal auch ein langes Fell!!
      Ganz lieben Gruss
      Rico und Beccs

  3. Also mein Frauchen ist da recht hart im nehmen…die zieht sich einfach so dick an und rennt ne Runde mit mir 😉 Das Herrchen ist bei uns eher ne Frostbeule *hihi* aber da ich auch lieber im warmen bin, steh ich eindeutig auf Herrchens Seite 😉

    Liebe Wuffs, deine Amber

    • Was das Herrchen??? Gibt es ja gar nicht .. wir sollten vielleicht mal Frauchen tauschen .. wobei ich ja auch schnell friere .. aber passt nicht verraten ich bin ja ein Junge – ich darf gar nicht frieren 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s