9 Monate – Frauchen berichtet

titlebericht

„Die Zeit rennt“ und „sie werden so schnell groß“ waren für mich bis jetzt Sprüche die ich müde belächelt habe. Rational wie ich nunmal bin, habe ich immer gedacht – natürlich werden sie groß und das weiss man doch auch vorher :). Tja, jetzt habe ich aber hier einen Halbstarken auf meinem Sofa liegen und und frage mich tatsächlich: Was ist aus den 6kg geworden, die vor nicht allzu langer Zeit nur 20 Quadratzentimeter Platz in Anspruch genommen haben? Rico ist wirklich groß geworden!!!! Und damit meine ich nicht nur älter, sondern definitiv auch größer!

IMG_4851 copy

Nach neun Monaten (und 7 davon im Hause beccsmade) fallen dem aufmerksamen Frauchen schon so einige Veränderungen auf (die meisten davon sind aber positiv – Rico guckt schon etwas skeptisch 🙂 ). Für Euch habe ich mal die wichtigen zusammengefasst:

Rico’s neuer Schlafplatz
Als Baby durfte Rico ins Bett (zumindest hatte er das damals so entschieden). Je größer er wurde, desto weniger Platz hatten wir, deswegen musste er in sein Körbchen am Fußende umziehen. Mit dem Platz war er nie wirklich zufrieden. Nachts ist er oft aufgestanden und ist von einer Bettseite zur anderen gerannt und hat uns fiepend seinen Unmut mitgeteilt. So musste Rico ein weiteres Mal umziehen und liegt nun neben meiner Bettseite und findet es da super (Frauchen kann ihn nachts zudecken und steicheln).

Neue Rituale
Zugegeben hatte Rico da wenig Einfluss drauf, aber durch meinen neuen Job mussten wir die erste große Runde auf früh (sehr früh!!) morgens verlegen. Da wir da oft noch keine Hundekumpels treffen, spielen wir Ball. Auch das ist neu, denn Rico hat inzwischen viel Spaß am Bällchen holen und bringen. Im Garten vom Büro wird dann mittags nochmal ein wenig Bällchen geworfen und nach der Arbeit gibt es dann eine weitere Runde . Dieser Rhythmus ist super für Rico, er schläft im Büro ganz lieb (*hust* meistens).

IMG_4849 copy

Alleine bleiben
Rico bleibt inzwischen gut allein. Abends kringelt er sich auf dem Sofa ein und tagsüber bleibt er in seinem Donut-Kissen. Es hat uns zwar ein halbes Dutzend Bücher gekostet bis er soweit war, aber nun gibt es nur noch sehr selten Konfetti wenn wir nach Hause kommen.

Halbstarker und Schisser
Im Alltag merkt man, dass Rico sich wie ein Halbstarker fühlt. Wenn ihm andere Hunde dumm kommen dann versucht er manchmal sich aufzuplustern (meistens hält das 2,5 sek. und dann dreht er ab). In anderen Situationen, in denen er vor kurzem noch recht souverän war, wird er plötzlich ängstlicher. Da mache ich mir aber noch keine Gedanken, denn in der Pubertät knallen ja so einige Sicherungen durch.

IMG_4865 copy

Insgesamt finde ich immer noch, das Rico immer toller wird und bin froh, dass dieser kleine Herzhund in mein Leben getreten ist! Habt Ihr bei Euren Vierbeiner auch das Gefühl, dass sie mit jedem Moment ein Stück liebenswerter werden?

♥ ♥ ♥

Advertisements

12 Gedanken zu “9 Monate – Frauchen berichtet

  1. Da hat sich ja einiges bei euch getan. Aber du hast Recht, das Frauchen sagt, sie entdeckt nahezu täglich eine neue Eigenschaft an mir, für die sie mich noch ein bisschen mehr lieb hat. Und obwohl ich schon bald fünf Jahre alt werde, meint sie dauernd, sie habe doch gestern erst das Häufchen Hund, das auf eine Handfläche passte, abgeholt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Ja Chris genauso ist es bei meinem Frauchen auch. Ich bin ganz froh dass sie mich so doll lieb hat, dann verzeiht sie mir auch die ein oder andere dumme Idee 🙂 Ui und Du bist schon fünf?? Von Dir kann ich sicher viel lernen!! *wuff* Dein Rico

  2. Ja, sie werden wirklich so unheimlich schnell groß 😉 Aber in Ricos Fall wohl besonders groß und sehr hübsch. Bei Lilly kamen im Alter vor allem Ängste hinzu, an denen wir seit dem ersten Jahr hart gearbeitet haben und immer noch daran arbeiten. Aber auch ich muss sagen, dass wir von Tag zu Tag mehr zusammenwachsen und das ein sehr schönes Gefühl ist. Vor allem auch, wenn man sieht, dass sich die viele Arbeit lohnt 😉

    Liebste Grüße und einen dicken Drücker an den Herzhund 🙂

    • Ja eben, man wächst einfach zusammen und Rico muss ja auch unsere Macken und Schwächen akzeptieren. Ich bin auch gespannt wie es weitergeht, denn in der Pubertät ist ja manches anders, als es dann im späteren Hundeleben sein wird. Trotzdem will man keinen Tag mehr missen 🙂
      Ganz lieben Gruss
      beccs

  3. Ich finde dies ist ein schöner Rückblick auf die letzten Monate. Und sei gewiss, es wird immer wieder neue Rituale und Abläufe geben, Unsere Hunde machen das super mit, wenn sie nur bei uns sind….
    Wir wünschen Euch weiterhin eine so spannende und schöne gemeinsame Zeit.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    • Ja genau, Rico ist auch zufrieden wenn er weiss dass sein Rudel da ist. Er ist wirklich ein so lieber und herzensguter Hund – da verzeiht man schnell die ein oder andere Dummheit 🙂
      Ganz lieben Gruss
      beccs und Rico

  4. Dein Beitrag klingt, als hättest du über Baloo geschrieben! Er ist jetzt zwar schon 15 Monate, aber seit 3 Monaten ist auch bei uns Ruhe eingekehrt. Wir sind ein richtiges Team geworden und die Bürozeiten (Baloo darf auch mit) gestalten sich absolut entspannt. Wir drücken Euch die Daumen und Pfoten, dass es so harmonisch weiter geht und keine großen Ängste dazu kommen. Baloo hatte nur ganz kurz so eine Phase, die sich aber von selbst gegeben hat. LG Katja & Baloo

    • Das klingt sehr schön was Du über Baloo schreibst. Rico hat zwischendurch immer wieder so kleine Phasen wo ihm das Büro zu langweilig ist, aber da hilft leider nur Konsequenz meinerseits. Am Anfang hatte ich damit echte Probleme, da ich ein schlechtes Gewissen hatte ihn auf seinen Platz zu schicken, aber ich sage mir dann immer wieder, dass Rico sogar MEHR Beschäftigung bekommt seit er mit ins Büro muss 🙂
      Ganz lieben Gruss und einen Ohrkrauler für Baloo
      Beccs und Rico

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s