Frühstücks-Zopf

zopftitle copy

Im Moment sind die Tage ziemlich vollgepackt und umso mehr freut man sich auf’s Wochenende (Rico hat Morgen seine erste Trailstunde 🙂 ). Wochenenden sind so toll, weil man sich mehr Zeit für alles nimmt – länger schlafen, ausgiebig Frühstücken und abends etwas leckeres Kochen. Da meine Küchenmaschine sich schon arbeitslos melden wollte, hab ich mich heute erbarmt und ihr etwas Arbeit verschafft. Ich habe hin und her überlegt ob Kuchen, Muffins oder Kekse … bis mir ein Päckchen Trockenhefe in die Hände gefallen ist: Hefezopf na klar!

Viele Backfeen haben DAS perfekte Rezept für einen Hefezopf, das sie immer wieder backen und dabei gehen nicht nur die Zöpfe, sondern auch die Meinungen auseinander: mit Ei, ohne Ei, Milch oder Wasser, Füllung oder pur … Ich backe gerne alle Varianten. Für Euch habe ich heute einen feinen, aber einfachen Frühstückszopf (ohne Füllung) :D. Das Originalrezept findet ihr hier.

Zutaten (ein kleiner Zopf):

  • 500g Mehl
  • 250ml Milch
  • 40g Zucker
  • 1 Pck. Trockenbackhefe oder 1/2 Würfel Frischhefe
  • 60g Butter (weich)
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 1 EL Zitronenschale und 2 Tropfen Bittermandel

Mehl mit Zucker, Salz und Hefe vermischen. Milch erwärmen, Butter und Ei dazu geben (damit es kurz mitwärmt). Trockene und nasse Zutaten vermischen und Zitrone und Bittermandel unterrühren. Mit den Knethaken ca. 5 min kneten (wichtig!). Den Teig abgedeckt ca. 30min gehen lassen (nicht am Fenster – Zugluft). Anschliessend den Teig nochmal kräftig kneten und dann geht es ans Filigrane. Teig in drei gleich große Teile teilen und zu langen Rollen formen. Die Enden zusammendrücken und dann aus den drei Strängen einen Zopf flechten (zur Not einfach nur ZWEI Stränge formen und diese verzwirbeln :D).

teig copy

Ich backe meinen Zopf immer in einer Kastenform, da er dann eher hoch und nicht breit wird (allerdings leidet darunter das Aussehen). Das ist aber Geschmacksache. Mein Sternzeichen ist Faultier, deswegen lege ich die Form immer mit Backpapier aus. Den Ofen auf 150° Umluft vorheizen. Bis der Ofen heiß ist, den Zopf noch abgedeckt gehen lassen. Dann den Zopf ca. 45 min backen – am besten warm genießen (falls es nicht schon 22 Uhr abends ist 😉 ).

zopf copy

Advertisements

Ein Gedanke zu “Frühstücks-Zopf

  1. Pingback: Osterzopf | beccsmade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s