Mini-Schokokuchen für kalte Tage

chococake copy

Obwohl es noch gar nicht richtig Winter ist, war mir gestern kalt – saukalt! Was hilft da besser als sich an den Ofen zu stellen und zu backen? Dieses Mal ist es ein Mini-Schokokuchen geworden.

Ich habe viele Rezepte für Schokokuchen, aber für die meisten benötige ich mehr Zutaten als die, die ich immer im Haus habe. Dieses Rezept kommt zum Glück sehr schlicht daher und kann auch sonntags oder abends gebacken werden wenn die Läden schon zu sind :).

Zutaten (Springform 18cm ⌀)

  • 100g Schokolade
  • 100g Butter
  • 120g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Kakao
  • 1 Msp. Backpulver
  • Glasur nach Belieben

Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen. Die Schokolade mit der Butter langsam schmelzen (faule Menschen wie ich machen das bei 50 Watt in der Mikrowelle). Den Zucker unterrühren. Kurz abkühlen lassen und die beiden Eier dazugeben und verrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und unterheben. Teig in die Form geben und 30 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen, nach Belieben mit einer Glasur verzieren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s