Kokoskäsekuchen

kaesokokos copy

Ich sitze krank zuhause und das führt bei mir zu mittelschwerer „Unausgeglichenheit“. Ich kann nicht zum Sport und selbst nach einem kurzen Spaziergang mit dem Hund bin ich gefühlt so kaputt wie nach einem Marathon :(. Wenn ich also keinerlei Chance habe meinen Körper mit Aktivität zu formen, dann eben mit einer süßen Sünde in Form eines Kokskäsekuchens :D.

Zutaten Boden (Springform 20 cm ⌀):

  • 60g Mehl
  • 1 El Kakao
  • 25g Puderzucker
  • 50g Butter kalt
  • 1 El Eiswasser

Zutaten Füllung:

  • 250g Quark
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1/2 Puddingpulver Vanille
  • 1 Ei
  • 75g Zucker
  • Zitronenschale

Ofen auf  160º vorheizen. Die Zutaten für den Boden schnell mit den Händen verkneten (ich nehme immer Einmalhandschuhe) und in einer Form verteilen, dabei den Rand leicht hochdrücken, mit einer Gabel einstechen und 10 min vorbacken. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Füllung verrühren. Boden aus dem Ofen holen und die Füllung darauf verteilen und für 40 Minuten weiter backen. Ofen ausschalten und Kuchen 10 min im Ofen auskühlen lassen (damit er nicht zusammenfällt).

Am besten halbwarm geniessen 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s