Tag 5

tag5

Heute Morgen als ich meine Nase aus der Tür gehalten habe, dachte ich erst wir wären zu früh aufgestanden, weil es noch so dunkel war. Ich wollte gerade wieder ins Bett krabbeln, da haben mich die Zweibeiner zum Auto geschubst. Ihr müsst wissen mein Fell verträgt keinen Regen, aber auf mich nimmt ja hier keiner Rücksicht *motz*. (Anm. v. Frauchen: bis lang konnte Rico mir noch nicht Unterschied zwischen Regen von oben und Nass von unten erklären). Nach dem Aussteigen folgte ein ziemlich langweiliger Spaziergang ohne interessante Zwischenfälle. Frauchen hat dauernd geknipst und zwar so langweilige Sachen wie einen Pilz am Wegesrand …

IMG_2606 copy

… komische gelbe Kugeln…

IMG_2610 copy

… Stöckchen am Straßenrand …

IMG_2611 copy

… und – mal was ganz neues – MICH *gähn*.

IMG_2608 copy

Irgendwann sind wir dann angekommen und anstatt dass es endlich mal Action für mich gab, haben wir uns große Schwimmdinger angeschaut.

IMG_2615 copy

IMG_2620 copy

IMG_2623 copy

IMG_2626 copy

Einen anderen Vierbeiner haben wir dann doch noch getroffen, aber der war nicht so kommunikativ und hat mir sein Hinterteil zugedreht.

IMG_2624 copy

Frauchen wollte dann wieder umkehren und zwar genau DANN, als der Regen stärker wurde *augenverdreh*. Natürlich sind wir alle drei total nass geworden und mir war kalt, ich wollte auf den Arm und war mit der Gesamtsituation unzufrieden. Endlich hat auch Frauchen verstanden, dass Ihr Plan mehr als dämlich war und so haben wir den Bus genommen.

IMG_2628 copy

Nun sind wir alle trocken und warm und haben uns zuhause aufgewärmt. Frauchen hat ein wenig mit mir gespielt und nun mache ich eine Runde Mittagsschlaf und die Zweibeiner tun das was sie am besten können – essen ;).  Ich hoffe, Morgen kommt die Sonne wieder!

Euer Rico

Advertisements

6 Gedanken zu “Tag 5

  1. „… und – mal was ganz neues – MICH *gähn*.“ *hehe* DAS denke ich mir auch immer 😉

    Also ich muss schon sagen, du schlägst dich toll in der Stadt. Mir wäre das gar nichts. Ich bin ein echtes Landei und ich bin froh, wenn Frauchen mich beim Stadtbummel Zuhause lässt 😉

    *wuff* deine Lilly

    • *hehe* na ja also „Stadtbummel“ ist schon arg übertrieben.. hier ist alles eher Dorf, das wär sicher auch für Dich OK. Ich bin ja die ganz große Großstadt von Zuhause gewohnt 😀
      *wuff* Dein Rico

  2. Ooooohhhh jaaaaaa, diese komischen Zweibeiner-Spaziergänge kenn ich auch *gäääähn* Warum die Zweibeiner da genau vor die Tür müssen, habe ich übrigens immernoch nicht verstanden – also wenn du was weißt (und vorallem wie man denen das abgewöhnen kann) her damit 😉

    Regen fand ich auch immer doof…mittlerweile find ich’s gar nicht mehr so schlecht – weder von unten noch von oben 🙂

    Liebe Wuffs,
    deine Amber

    • Das kann ich Dir nicht beantworten, aber so wirklich logisch scheinen diese Zweibeiner eh nicht zu handeln. Ich werde das mal weiter beobachten.

      Von unten find ich Regen auch super (ich mach demnächst meinen Freischwimmer), aber von oben?? Kalt, doof .. und sowieso und überhaupt!!
      Ganz liebe Schwanzwedelgrüße Rico

  3. Linda ist ganz Deiner Meinung. Nass von oben geht gar nicht!!! Da will sie niergendwo hin, nicht mal auf den Arm… 😉

    Wir schicken mal sonnige Grüße, vielleicht hilft’s

    Andrea und Linda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s